Freie Wähler Aargau

Medienmitteilung 01/2019

 
Datum 30.06.2019

Die Freien Wähler Aargau werden zum ersten Mal an den nationalen Wahlen teilnehmen. Das Ziel sind zwei Nationalratssitze.

Demokratie lebt von der Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Reden alleine genügt uns Freien Wählern nicht mehr, wir wollen aktiv mitgestalten.
Wir bieten uns den Aargauern Wählern als neue Alternative zu den bestehenden Parteien an.
Unser kurzfristiges Wahlziel sind die nationalen Wahlen 2019. Hierzu sind noch einige Nationalratslistenplätze frei. Langfristig wollen wir aber an den Grossratswahlen 2020, in möglichst vielen Bezirken, teilnehmen und Fraktionsstärke erreichen.
Die einzelnen Nationalratskandidaten/innen werden zu einem späteren Zeitpunkt, zusammen mit den einzelnen Wahlkampfthemen, gestaffelt bekannt gegeben. Soviel sei verraten- unsere Kandidaten/innen sind Bürgerinnen und Bürgern wie sie und wir.
 
Wer steckt hinter den Freien Wählern?
 
Es ist ganz einfach. Es gibt niemanden hinter uns. Wir sind Bürger wie sie, mit unseren persönlichen Geschichten, unserer Berufserfahrung, unserem Leben. Bürger, die Lust, Energie und Enthusiasmus dafür haben, einen Beitrag zur positiven Veränderung unseres Landes zu leisten. Und Machtstrukturen die heute unveränderlich in Stein gemeisselt erscheinen, aufzubrechen, zum Wohle aller.
Wir lieben dieses Land, wir wollen es noch freier, stärker, gerechter, nachhaltiger machen. Ohne den Ballast einer Politik die sich kontinuierlich Privatinteressen beugt, um mit deren Stimmen ein System aufrecht zu erhalten welches das Interesse der Bürgerinnen und Bürgern schon längst aus den Augen verloren hat. Genau dieses System wollen wir brechen.  
 
Was wir wollen – was uns bewegt

Wir sind ehrgeizig. Nur Mitreden ist uns nicht mehr genug. Wir bieten uns den Aargauern Wählern als neue Alternative zu den bestehenden Parteien an.
Wir wollen gemeinsam mit den Menschen an einer ehrlichen, verantwortungsvollen und ergebnisorientierten Politik, arbeiten, die die Interessen der Bürger verfolgt.
Deshalb wollen wir die Ärmel hochkrempeln und arbeiten. Klarheit, Ehrlichkeit, Kompetenz, Entscheidungsfindung und Verantwortung. Wir sagen, was wir denken, wir tun, was wir sagen, und wir übernehmen Verantwortung.
Wir verstehen Politik als verantwortungsvollen Dienst am Bürger, nicht als Privileg oder als elitären Status.
Wir haben grossen Respekt und Bewunderung für das, was die Schweiz erreicht hat. Die Zukunft liegt vor uns und wir sind überzeugt, dass die Bewältigung der vor uns liegenden Herausforderungen einen Paradigmenwechsel erfordert. Vielfalt statt Monokultur, Gemeinwohl statt Einzelinteressen. Zuhören und langfristig denken mit konstruktivem Ansatz.
Daran glauben wir! Das sind unsere Ziele! Jetzt wollen wir die Verantwortung für die Umsetzung übernehmen. 
 
Wohin wollen wir

Wir leben in einem wunderschönen Land, reich an aussergewöhnlichen Stärken. Die Schweiz hat eine hohe Lebensqualität. Unser Land ist ein naturbelassener Schatz, und muss als solcher betrachtet und bewahrt werden, für uns und für unsere Enkelgeneration.
Das Zusammentreffen von Sprachen und Kulturen ist ein wichtiger Punkt, der in Zukunft immer mehr genutzt werden muss, so dass Mehrsprachigkeit und Austauschmöglichkeiten gefördert werden müssen für eine Gesellschaft, die immer dynamischer und offener für die Herausforderungen einer globalisierten Welt wird.
Unser Land zeichnet sich durch Qualität, Integrität, Offenheit, Respekt, Bildung, Innovation, Wohlbefinden, Sicherheit und gesunden Menschenverstand aus, vertreten durch eine aktive und verantwortungsvolle Zivilgesellschaft, die sich bereitwillig engagiert und ihre Entscheidungen mit einem solidarischen Ansatz trifft.
 
Kategorie: